Programm Seminar Bild

15 | Onlineshop-Umsatzsteigerung durch Conversion-Optimierung und Web-Analytics

Umsatzsteigerung im Internet ist vor allem durch zwei Stellgrößen zu erreichen: Mehr Traffic und höhere Conversion Rate. Während die Trafficsteigerung zumeist höhere Marketingausgaben verlangt, kann man durch geschickte Optimierung der Website die Conversion Rate steigern und ebenso eine erhebliche Umsatzwirkung erzielen. Größere Onlineshopbetreiber investieren stark in diese Disziplin.

Neben der Optimierung von Grafik, Layout, Prozessen und Texten gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Steigerung der Online-Verkäufe. Die meisten dieser Funktionen müssen nicht selbst programmiert werden, sondern stehen als sog. Webservices kostengünstig zur Verfügung. Eine wichtige Voraussetzung für die Conversion-Optimierung ist das Tracking des Online-Kundenlaufs bzw. der Einsatz von Analysewerkzeugen (u. a. Google Analytics), was ebenfalls im Seminar aufgegriffen wird.

Wie sehen gute Websites für Multichannel- und E-Commerce-Unternehmen aus und welche Features sind zu integrieren? Wie kann man seinen Shop auch ohne technische Änderungen durch Conversion-Marketing optimieren? Welche Bestandteile spielen eine entscheidende Rolle für den Kaufabschluss?

In unserem Live-Labor werden ausgewählte Shops analysiert und Ihr Newsletter auf Verbesserungspotenziale geprüft. Das Seminar ist sehr praxis- und umsetzungsorientiert gestaltet. Auf diese Weise wird erreicht, dass Sie nachhaltigen Nutzen für Ihren Online-Auftritt erhalten.

ZIELGRUPPE

Geschäftsführer_innen und E-Commerce-Leiter_innen von Online-Händlern oder Multichannel-Anbietern, die bereits über einen Onlineshop verfügen.

Programm

  • Grundlagen zu Usability und Conversion-Optimierung
  • Best-Practice-Analysen von Websites und Newslettern
  • Standortbestimmung Live-Labor: Analyse IHRER Website
  • Einsatz von Methoden und Tools
  • Einrichtung und Nutzung von Web-Analytics
  • Webservices und technische Anforderungen
  • Diskussion Make-or-Buy

Termin

11./12.04.2017 (2 Tage) 

Max. 14 Teilnehmer_innen

Beitrag für das Seminar

Pro Teilnehmer_in für die Verpflegung: 25,68 Euro

Tagungshotels