Programm Seminar Bild

13 | Prioritäten richtig setzen. Das Wichtige wieder wichtig machen.

Erfolgreiche Unternehmer_innen widmen sich radikal und strategisch ihren wichtigsten Aufgaben und entlasten sich von weniger wichtigen. Sie verzetteln sich nicht durch den Dringlichkeitswahn, der vermeintlichen Pflicht, möglichst alles Dringende sofort und selbst zu erledigen. Dies gilt sowohl fürs Geschäft als auch für den privaten Bereich: Sie achten auf ihre Work-Life-Balance, denn ihnen ist die Bedeutung von echter Erholung, echtem Ausgleich und einem befriedigenden Privatleben bewusst.

Im mittelständischen Einzelhandel wird jedoch oft genau das Gegenteil beobachtet: Unternehmer_innen können selten motivierend delegieren, sind daher total überlastet und haben kaum Zeit für wichtige unternehmerische Überlegungen, ihre Familie und sich selbst.

In diesem Seminar werden wir uns sowohl mit unseren Prioritäten aus der Sicht der strategischen Führung als auch aus der Sicht des Zeit- und Selbstmanagements und der persönlichen Lebensplanung (Lebensstrategie) auseinandersetzen.

Die Thematik, Prioritäten richtig setzen zu lernen, ist besonders für Frauen von hoher Bedeutung, die in ihren Rollen als Unternehmerin, Partnerin und Mutter oft hin- und herjonglieren. Nicht weniger notwendig ist sie jedoch auch für Männer, die oft glauben, alle Fäden in der Hand haben zu müssen – sowohl im Geschäfts- wie auch im Privatleben.

Prioritäten richtig zu setzen und Wichtiges wieder wichtig zu machen, ist für jeden und jede Einzelhändler_in ein unabdingbares strategisches Instrument, damit erfolgreiches Handeln gelingen kann.

Programm

  • Warum die Arbeit am Unternehmen zentrale Unternehmer_innenaufgabe ist
  • Wieso echte Führung so wesentlich ist: Aufgabenfelder der Führung
  • Zeit gewinnen durch Prioritätensetzung: Werkzeuge aus dem Zeit- und Prioritätsmanagement
  • Delegation und Entlastung
  • Mein persönlicher Dringlichkeitsindex: Welche Rollen spielen Dringlichkeit und Wichtigkeit in meinem Leben?
  • Lebensziele und Rollenprioritäten als Basis für unternehmerische Prioritäten
  • Analyse und Verbesserung der eigenen Work-Life-Balance

Termin

06. - 08.09.2017 (3 Tage)

Max. 16 Teilnehmer_innen

Beitrag für das Seminar

Pro Teilnehmer_in für die Verpflegung: 51,36 Euro

Tagungshotels